Zurück zu A

Angst vor dem Leben

Halte deine Augen offen
Zwar versagtest du bis geradezu
Doch könnt’ das Blatt sich wieder wenden
Wie es sich schon ‘mal gewendet hat.
Nun gut, du hast mit deinem Leben abgeschlossen
Erst kam Pech, Unglück, dann Alkohol
Wieviel hast du schon gebechert
Warst du deines Lebens niemals froh?
Sind and’re schuld an deinem Seelenschmerz?
Oder trägst die Schuld daran nur du?
Für dich wär’ Tod die Gnade Gottes
Zu feig’ bist du dich selbst zu töten.
Hattest schon oft die Schneide angesetzt
Die dein Dasein schnell beendet hätte
Auch Erhängen hattest du probiert.
Statt dessen hast du resigniert.
Ein Versager bleibt ein Versager
Solang’ er einer bleiben will
Erst wenn er wünscht keiner mehr zu sein
Besteht ein Lichtblick sich zu heil’n.
Der Tod ist Ausweg vieler Lagen
Leben jedoch bedeutet Schneid
Selbst wenn du Angst vorm Leben hast
Beweist du Stärke wenn du’s lebst.
Folglich reiße dich zusammen!
Beend’ dein Leben!
Doch nur deine Vergangenheit!
Leb’ ein neues Leben!
Lebe deinen eig’nen Traum!

[Gesamte Seitenaufrufe 66]