Zurück zu D

Das Hexen-Dreimalneun

Du musst verstehn für diese Welt
Ist drei mal drei die Neune
Mal drei als einzig Basis zählt
Walten nur des Schöpfers Träume
Ziffern und Lettern jagen sich
Fünf ist nicht Sieben – Sechs nicht Acht

Als erstes Null und Q zum Schluss
Das Ende steht vor dem Beginn
Zeit sucht man hier mit viel Verdruss
Monat und Tag sind ohne Sinn
Das Tier wird schlicht nur Oi genannt
Gott und Teufel nicht zugegen
Dafür sind Engel wohl bekannt
Ungeachtet fehlt’s an Segen

Und wäre dies nicht schon genug
Ein Unten fehlt ein Oben nicht
Wer glaubt dies wäre doch Betrug
Staunt rückt ein Boden in die Sicht
Kein Sí – kein Oui dafür ein Ja
Freilich zählt ein Nein hier mehr
Ohne Schwerkraft wunderbar
Wiegt nichts hier wenig oder mehr

Mensch und Tier sind nicht vorhanden
Hingegen Kalb und Mann präsent
Frau und Stier in keinen Landen
Auch Kinder werden nicht geschenkt
Frei von Furcht und Angst das Leben
Gleichwohl ist Tod auch nicht bekannt
Selbst Geburt kann es nicht geben
Doch ist es kein Schlaraffenland

Nur Eingeweihte können wissen
Dies ist dem Fieber nicht entrissen
Es ist skurril und unbequem
Das Septemviginalsystem

[Gesamte Seitenaufrufe 42]